Interessante IT-Themen
aktuell und kompakt zusammengefasst

Business Software 4.0. – Abbildung komplexer, individueller Geschäftsprozesse im Wandel

 1. Moderne Geschäftsprozesse und die Prämisse der individuellen Anpassbarkeit
 2. Vorteile integrierter Komplettlösungen
 3. Prozess der Neukundenbestellung – Vorteile integrierter Softwarelandschaften
 4. Business Software 4.0 – moderne, integrierte Gesamtlösungen

Moderne Geschäftsprozesse und die Prämisse der individuellen Anpassbarkeit

Immer komplexer werdende Geschäftsprozesse belasten die Ressourcen der Unternehmen zunehmend. Der Arbeits- und Verwaltungsaufwand nimmt zu, der Zeitaufwand wird größer und die Gemeinkosten steigen. Der Abstimmungsaufwand an den Schnittstellen wächst rasant. Viele Prozesse sind voneinander abhängig, was nach einer optimalen Abstimmung der ineinandergreifenden Mechanismen verlangt. Können Unternehmen dies nicht gewährleisten, kommt es aufgrund der Intransparenz zu langen Warte- und Liegezeiten, zu unzufriedenen Kunden und somit zu erheblichen Umsatzeinbrüchen.

Allein in Deutschland gibt es mehr als 3,6 Millionen Unternehmen, die in ca. 20 verschiedenen Branchen agieren. In vielen Branchen bedarf es einer engen Abstimmung zwischen Auftraggeber und Lieferant, um die komplexen Produkte den Wünschen entsprechend herstellen zu können. In der Baubranche beispielsweise, ist eine Umsetzung ohne direkten, kontinuierlichen Kundenkontakt kaum denkbar. Doch nicht nur das externe Zusammenspiel von Unternehmen und Kunden muss optimiert werden, auch unternehmensintern, abteilungsübergreifend muss optimale Kommunikation bestehen.

Unternehmen versuchen deshalb, ihre komplexen Geschäftsprozesse mit Hilfe moderner betriebswirtschaftlicher Software abzubilden und zu optimieren.

Die Herausforderung, vor der viele Unternehmen dabei stehen, ist, dass es eine Vielzahl verschiedener Hersteller für sämtliche Bereiche der Geschäftsprozesse gibt. Egal ob CRM, Groupware, E-Mail, DMS/ECM, ERP, Mobile Solutions, Business Intelligence oder Finanz- und Anlagenbuchhaltung; für jedes Umfeld bieten zahlreiche verschiedene Hersteller ihre Softwarelösungen an.

Es stellt sich die Frage, wie es möglich ist, die oben genannten Schnittstellenprobleme mit Hilfe heterogener Softwarelösungen verschiedener Hersteller in den Griff zu bekommen…

… Die Lösung lautet „Integration statt Insellösungen"

Schnittstellenprobleme – egal ob intern oder extern – können nur vollständig vermieden werden, wenn sämtliche Bereiche im Unternehmen – organisatorisch wie IT-technisch - optimal aufeinander abgestimmt sind. Die IT-technische Komponente in Form der eingesetzten Softwarelösung muss dabei jederzeit flexibel an die sich wechselnden branchenspezifischen Anforderungen anpassbar und vollständig integriert sein.

Idealerweise setzen Unternehmen individualisierte, voll integrierte Lösungen für die Bereiche Dokumentenmanagement (ECM), Groupware, Customer Relationship Management, E-Mai-Management, Enterprise Resource Planning, Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Mobile und Bi aus einer Hand ein. Die verschiedenen Lösungen sollten dann vollständig aufeinander abgestimmt, flexibel erweiterbar und zu annähernd 100% in bestehende Softwarelandschaften integrierbar sein. Schnittstellenprobleme werden somit vollständig vermieden. Am konkreten Beispiel einer Bestellung wird dies noch deutlicher:

 … Der Geschäftsprozess einer Neukundenbestellung per Email - Vorteile integrierter Softwarelandschaften

Für gewöhnlich gelangen Bestellungen via Webshop oder E-Mail ins Unternehmen. Der Bearbeitungsaufwand einer solchen Neukundenbestellung kann zwischen minimal und enorm hoch variieren, je nachdem ob ein Unternehmen mit einer integrierten Softwarelandschaft arbeitet oder etwa mit Insellösungen. Angenommen ein Neukunde bestellt etwas bei einem Unternehmen, das sechs verschiedene Softwarelösungen im Einsatz hat. Einen eigenständigen Webshop, eine Warenwirtschafts- (ERP) Lösung, ein Dokumentenmanagement System, eine E-Mail-Lösung, ein CRM Tool und eine Software für die Finanzbuchhaltung. Alleine die Erfassung der Stammdaten des Kunden beansprucht alle sechs Systeme. Diese müssen manuell in jedem der Systeme gepflegt werden.

Bei einer durchgängigen Komplettlösung hingegen, werden die Daten bei der Bestellung automatisch im Webshop erfasst, über Schnittstellen an die angebundenen Lösungen übergeben und automatisiert an den passenden Stellen hinterlegt. Während ein Unternehmen mit sog. Insellösungen also manuell sämtliche Daten sechsfach eingeben muss, erledigt dies eine moderne Komplettlösung fast im Alleingang. Die Bestellung wird im Warenwirtschafts- bzw. Fibu Modul an den relevanten Stellen hinterlegt und ist inkl. aller entstandenen Belege, Auftragsbestätigungen und Rechnungen automatisch der Dokumentenhistorie des Kunden zugeordnet. Offene Posten werden durch Eskalationsmechanismen automatisch erkannt und mit Hilfe der CRM Features wird der Kunde automatisiert per E-Mail auf den Zahlungsverzug hingewiesen.

Alleine diesen recht „simplen“ Geschäftsvorgang manuell zu bearbeiten, würde enormen Zeit- und Arbeitsaufwand erfordern.

Business Software 4.0 – intelligent, modern und voll integriert

GSD Software® bietet betriebswirtschaftliche Lösungen für die Bereiche DMS/ECM, ERP/WWS, CRM, Mobile, BI sowie Finanz- und Anlagenbuchhaltung an. Die hohe Flexibilität und Anpassbarkeit der Software unterscheidet GSD deutlich von der Konkurrenz. Die durchgängigen, voll integrierten Lösungen greifen nahtlos ineinander; Dank in der eigenen Entwicklungsumgebung vorgefertigter Schnittstellenmakros; Auch wird ein Verlangen nach mobiler Verfügbarkeit und Integration sämtlicher Daten und Kommunikationskanäle größer. Unter dem Stichwort Business Software 4.0. bietet GSD Software® den Zugriff auf die Daten auch über einen Webclient und als mobile Lösung an. Somit sind alle wichtigen Daten, Dokumente, Meilensteine oder offene Projekte zu jederzeit von überall aus einsehbar.

Die Vorteile, die integrierte, durchgängige Komplettlösungen im Vergleich zum Einsatz unterschiedlicher Insellösungen bieten, liegen auf der Hand:

  • Keine Schnittstellenprobleme
  • Zeit- und ressourcenschonenderes Arbeiten
  • Hohe Transparenz
  • Kosteneinsparungen
  • Höhere Kundenzufriedenheit
  • und viele mehr…

Erfahren Sie auf unserer Website mehr darüber, welche weiteren Vorteile die integrierten Gesamtlösungen von GSD Software® Unternehmen liefern und wie sie Unternehmen helfen, sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil am Markt zu sichern.

Quellen:
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1931/umfrage/unternehmen-nach-wirtschaftszweigen/
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1929/umfrage/unternehmen-nach-beschaeftigtengroessenklassen/